Vorschau

Ausstellung: 03. - 09.09.2016

Protest_in_Xhain

Forschungen, Aktionen und Meinungsbilder


AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG - DESCHIDEREA EXPOZIȚIEI - sergi açılışı / Freitag – Vineri - Cuma 02.09.2016 16:00 / Begrüßung - Mesaj de salut - Karşılama: Regine Sommer-Wetter_Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Bildung_BVV Friedrichshain-Kreuzberg - Președinta Comisiei pentru Cultură și Educație BVV Friedrichshain-Kreuzberg - Kültür ve egitim komisyon/ kurulun hava (ile ilgili) baskani BVV FK / Wir präsentieren unsere Meinungsbilder. Es sind alle eingeladen. - Prezentăm imaginile părerilor noastre. Cu toții sunteți invitați. - Sizlere düşüncelerimizi sunuyoruz. Herkes davetlidir. / Ausstellung – Expoziție - Sergi 03. - 09.09.2016 Di-Do 11-19 Uhr, Fr-So 12-20 Uhr alte feuerwache


Donnerstag, den 08.09.2016, 14:00-18:00 Uhr
ein künstlerischer Workshop zum PROTEST_Machen


Protestare, Lat.: aussagen, behaupten, bezeugen, erklären, feststellen, geltend machen, protestieren, versichern, zeugen, öffentlich bezeugen.

Das interdisziplinäre Projekt PROTEST_in_Xhain eröffnete Kindern und Jugendlichen einen Forschungs- und Kreativraum im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg im Rahmen dessen sie ihre eigenen Positionen und Lebenserfahrungen mit künstlerischen Mitteln öffentlich machen können.
„PROTEST_in_Xhain“ ermöglichte den Teilnehmer*innen eigene Ausdrucksformen für alternative Denkweisen und Handlungsformen zu formulieren.

Friedrichshain-Kreuzberg (kurz „Xhain“) ist ein Bezirk mit deutsch-deutscher PROTESTgeschichte. Xhain steht seit den 1960er Jahren für eine Kultur des PROTESTs, die das öffentliche Stadtbild nachhaltig geprägt hat: Viele Frei- und Alternativräume bis hin zum Mauerfall gehen auf PROTESTaktionen zurück.
Wir erforschten Spuren sichtbaren PROTESTes in den urbanen Landschaften und erhielten so unterschiedliche Einblicke in die Geschichte des Bezirkes Friedrichshain-Kreuzberg und den Lebensumfeldern der ehemaligen DDR und West-Berlins.
Die aus dem Workshop resultierenden Forschungen, Aktionen und Meinungsbilder werden nun im Projektraum der „alten feuerwache“ öffentlich präsentiert.
Aus den PROTESTtagebüchern und Meinungsbildern der Teilnehmer*innen stellen wir eine Publikation zusammen, die das 9-monatige Projekt für die Teilnehmer*innen und Öffentlichkeit nachhaltig archiviert.

Gefördert durch den Projektfonds Kulturelle Bildung Berlin

www.artsitas.de

ein Projekt von art(s)istas in Kooperation mit
ALIA – Zentrum für Mädchen und junge Frauen, Wrangelstr. 84 A, 10997 Berlin
PHANTALISA – Raum für Mädchen und junge Frauen, Kadiner Str. 9, 10243 Berlin
alte feuerwache projektraum + Jugendclub, Marchlewskistr. 6, 10243 Berlin
Bürgerkomitee Weberwiese












Foto


Foto




 


  Anmeldung