Aktuelle Ausstellung

29.07. - 27.08.2017

Es lebe das Ornament!

Siegfried Völker
Kartondrucke, Auffaltungen, Collagen, Objekte

Zur Ausstellungseröffnung am Freitag, dem 28. Juli 2017, um 19 Uhr
laden wir Sie herzlich ein.

Begrüßung: Clara Herrmann, Bezirksstadträtin für Kultur und Weiterbildung
Einführung: Dr. Liane Burkhardt, Kunstwissenschaftlerin
Musik: Georg Wettin, Klarinette/Kontrabassklarinette


Mittwoch, 9. August 2017, 19 Uhr
Dr. Anita Kühnel im Dialog mit Siegfried Völker

Sonntag, 27. August 2017, ab 17 Uhr
Zur Finissage liest Siegfried Völker eigene Texte.


Das Prinzip der Mehrfachspiegelung (Muster) hat sich bei mir aus der Banalität des Handdruckvorganges ergeben. Wenn beim Handdruck die Farbe verhältnismäßig dick auf den Druckstock aufgetragen war, musste sie auf dem bedruckten Papier mittels Seiden-oder Zeitungspapier per Handabrieb entfernt werden und siehe und staune, plötzlich hatte ich neben dem Hauptdruck auch noch einen spiegelverkehrten Abklatsch der Häuserecke und aus dem häuslichen Motiv, in leicht ansteigender Landschaft, wurde durch Zusammenfügen beider Teile, ein Vogel mit weit ausgebreiteten Schwingen - und ich konnte plötzlich fliegen.
Siegfried Völker

1947 in Tribbevitz / Rügen geboren
1965 – 66 Physikstudium an der Technischen Universität Dresden
1967 – 70 Philosophiestudium an der Humboldt-Universität Berlin
1970 – 72 Arbeit in der Töpferwerkstatt Neubrandenburg, danach bei dem Bildhauer Arndt Wittig in Schwedt
1972 – 77 Studium der Malerei an der Kunsthochschule Berlin / Weißensee
seit 1977 als Maler / Grafiker tätig, lebt und arbeitet in Berlin und Mecklenburg-Vorpommern

Mit freundlicher Unterstützung durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa, Ausstellungsfonds Kommunale Galerien und Fonds Ausstellungsvergütungen für bildende Künstlerinnen und Künstler.

Foto

Hab Acht, 1999, Kartondruck, Auffaltung, 45 x 65 cm

Foto

Faltblatt





 


  Anmeldung