Foto

Veranstaltungen Juli / August 2017

Samstag 01.07.2017- 19.30 Uhr/ Sonntag 02.07.2017 - 18.00 Uhr

KÖNIGINNEN VON FRANKREICH U. A. EINAKTER VON THORNTON WILDER

„Frauen müssen ihren ganzen Verstand aufbringen, um nicht den Kürzeren zu ziehen.“
Die Theater-Spieler unter Leitung der Schauspielerin Gabriele Mewe zeigen drei spannende Einakter des amerikanischen Dramatikers Thornton Wilder, die die Selbstbehauptungsversuche von Frauen im Amerika des 19. und 20. Jahrhunderts auf sehr unterschiedliche Weise thematisieren – satirisch, dramatisch, ernst und mit einem Fünkchen Hoffnung….Thornton Wilder (1897 -1975) war ein vielfach ausgezeichneter Schriftsteller und Dramatiker, der in Deutschland durch seine Romane und seine großen Stücke
„Unsere kleine Stadt“ und „Wir sind nochmal davongekommen“, vor allem aber durch sein Stück
„ Die Heiratsvermittlerin“ bekannt wurde, das in der Musicalversion „Hello, Dolly!“ große Triumphe feierte.


Eintrittpreis: 8,-€ Ermäßigt:6,-€

Foto






Freitag, 14.07.2017- 18.00 Uhr

II Tanzcollage das imago tanzstudio stellt sich vor

II Tanzcollage
das imago tanzstudio stellt sich
vor.

Eintritt: 10 €

Ermäßigt: 5 € (kinder)

Näheres unter:
www.imago-tanzstudio.de







Samstag, 15.07.2017 -18.00 Uhr

Hauptstadtoper präsentiert: "Don Giovanni" Oper von Mozart & Da Ponte

Bei Mozart ist der Frauenheld vor allem tapfer. Don Giovanni denkt nicht im Traum an eine moralische Umkehr. Sehenden Auges geht er entschlossen seinem Untergang entgegen. Die Hauptstadtoper bringt die Verstrickungen seiner letzten vier Eroberungen auf die Bühne:
Donna Elvira kämpft um ihr Recht als Ehefrau, Donna Anna wird in Verwirrung zum Racheengel des Helden, Zerlina nimmt zwar dessen Angebot zum sozialen Aufstieg an, wird aber enttäuscht und schließt sich dem Rachekomplott an - und für die letzte Eroberung Don Giovannis bleibt fraglich, ob sie nicht bloß im Kopf des Helden existiert. Mozarts Kunst, Tragik und Komik zu verknüpfen, ist unübertroffen. „Dieser Gipfel“, sagte Brecht 1943 zum ‚Don Giovanni‘, „ist nie wieder erreicht worden“.

Paul Verlaine, „Der geprellte Don Juan“ Brüssel 1873

Don Juan, der ein großer Herr war auf Erden,
gleicht in der Hölle einem schmutzigen Armen,
der arm ist, unrasiert, von Läusen gequält,
und wenn nicht das Licht seiner Augen wär
und Schönheit des schmalen Gesichts,
würde, säh´ man ihn so, ein jeder beschwören,
dass er ein Bettler und nicht jener stolze Held ist,
der den Damen so teuer ist wie den Dichtern.

Er hält seine Stirn in die Hände gestützt und scheint
Tief an ein großes Geheimnis zu denken.
Mit qualvollen Schritten geht er durch den Schnee,
denn seine durch nichts gelinderte Strafe ist es,
einsam zu wohnen und zu leicht bekleidet,
fernab den Orten, wo die Orangen blühn´,
und traurig unter einem Himmel spazieren zugehen
der aller nächtlichen Ständchen entbehrt
und den ein todbleicher Mond erleuchtet,
um Vergeltung zu üben für die früheren Sonnen.

Eintritt: 19,- € Ermäßigt: 11,- €, 8:50 €

Reservierungen unter:
box@hauptstadtoper.de
Tel.: 030 36444466
www.hauptstadtoper.de

Foto






Freitag, 18.08.2017- 18.00 Uhr

Handiclapped-Inklusion rockt! Musik für Alle.

Inklusiver Konzertabend mit „Alles gut“ (inklusive Band der Lebenshilfe Ennepe-Ruhr/Hagen)
und Gästen

Eintrittspreis: 5 Euro

Näheres unter:
www.handiclapped-berlin.de

Foto






 
  Anmeldung