Foto

Veranstaltungen September / Oktober 2017

Sonntag, 24.09.2017- 15.30 Uhr// Eintritt 5,-€

Milonga - eine Tanzveranstaltung für Argentinischen Tango

Milonga von 16.30 bis 20.00 Uhr

Der Tango geht umher- weltweit, so auch in Berlin Friedrichshain.
Zur Milonga erwartet Sie ein Hochgenuss der Musik des Tangos aus aller Welt,angefangeh von Argentinien,über West- und Osteuropa,Asien und weiter.

Näheres unter:
Daniel Rückert
Tel: 0176 251 251 76

Workshop-Infos kompakt:
"Kompetenzen für die Improvisation im Tango"

Teilnahmekosten für den Workshop 9€

von 15.30 bis 16.30 Uhr

Am Sonntag, 24. September ist es wieder soweit: Wir - Britta Weigand und Oliver Trisch - bieten wieder einen Workshop zum Thema "Improvisation im Tango" an. Diesmal wird die Frage "Was braucht man zur Improvisation im Tango?" im Vordergrund stehen. Wir werden uns mit Hilfe verschiedener Übungen und kurzer Sequenzen den Kompetenzen widmen, die für eine getanzte Improvisation im Tango hilfreich sind bzw. diese möglich machen. Ihr könnt euch gerne ab sofort - alleine oder als Paar - per Email anmelden!

Anmeldung: kontakt@tangoarbeit.de

Foto






Mittwoch, 27.09.2017 - 20.00 Uhr Eintritt 5€

Das Computerspielemuseum präsentiert: 20 Jahre GameStar

Die GameStar-Veteranen Michael Graf und Heiko Klinge erzählen gemeinsam mit einem Überraschungsgast bisher unbekannte Anekdoten aus 20 Jahren GameStar-Historie und zeigen Videos, die sie lieber vergessen würden. Mal interessant, mal kurios, mal amüsant, mal kontrovers - aber immer persönlich, nostalgisch und mit einer (mal mehr, mal weniger) angemessenen Portion Selbstironie.
Die Veranstaltung findet im Rahmen der Sonderausstellung des Computerspielemuseums „20 Meilensteine aus Deutschland“ statt, die von September 2017 bis Februar 2018 im Computerspielemuseum vis-a-vis der Alten Feuerwache zu erleben ist.

www.computerspielemuseum.de

lange@computerspielemuseum.de

Foto






Freitag, 29.09.2017- 20.00 Uhr

Musikkabarett - Schwarze Grütze – mit dem neuen Programm „Notaufnahme“

Seit 1995 gastiert das Duo erfolgreich in Deutschland, Österreich, der Schweiz und im Fernsehen. Ihr neues Programm heißt „Notaufnahme“.
Auf der Bühne sind die beiden Vollblutmusiker wie gewohnt ein
nachhaltiges Erlebnis. Fern ab der ausgetretenen Humorpfade
pflegen Pursche und Klucke eine einzigartige Balance zwischen
Schwarzem Humor und literarischem Wortspiel - hochintelligent, anarchistisch, bitterböse und krachend komisch.


Reservierung unter:
E-Mail: hs@corleemadmusic.de
Tel. 030 428 072 93
Web: www.corleemadmusic.de


Eintrittspreis: 17,00 € Ermäßigt: 12,00 €

Foto






Dienstag 03.10.2017 - 19.00 Uhr

Den Frauen ihre Geschichte wiedergeben – Lieder und Texte zum Spanienkrieg 1936-1939

Gelesen wird aus der biografischen Dokumentation „Frauen und der Spanische Krieg 1936-1939“, herausgegeben von Ingrid Schiborowski und Anita Kochnowski.

Internationalistinnen aus zahlreichen Ländern, darunter viele Deutsche,
und republikanische Spanierinnen setzten sich auf vielfältige Weise für die Spanische Republik und die soziale Revolution ein, die von Franco-Putschisten und ihren Handlangern bedroht und 1939 beseitigt wurden.
Die Sammlung biografischer Daten gibt Auskunft über familiäre, geographische, berufliche oder politische Herkunft, über die Tätigkeit im Krieg sowie über das Wohin der Frauen nach ihrem Einsatz in Spanien.
Mit dieser Veröffentlichung wird den Frauen Gerechtigkeit in der Geschichte gegeben. Die Dokumentation beinhaltet Angaben zu mehr als 3.300 Frauen.

Der musikalische Teil des Abends illustriert den solidarischen und internationalistischen Beitrag von Frauen verschiedener Nationen für die Verteidigung der Spanischen Republik, für Frieden und Gerechtigkeit.
Texte werden gelesen von Ingrid Schiborowski,
Anita Kochnowski und Karla Popp.
Der Liedermacher, Textautor und Nachdichter Frank Viehweg singt seine Lieder.
Moderation: Astrid Landero, Geschäftsführerin des Berliner Frauenzentrums „Paula Panke“.


Eine Veranstaltung des Vereins „Kämpfer und Freunde der Spanischen Republik 1936-1939“ (KFSR), gefördert vom Kulturamt Friedrichshain-Kreuzberg.
zum Buch
Ingrid Schiborowski/Anita Kochnowski: „Frauen und der spanische Krieg 1936-1939 – Eine biografische Dokumentation“,verlag im park 2016, 652 Seiten, 29,99 €, ISBN 978-3-45187-75-3.
Das Buch kann vor Ort erworben werden.
Reservierung unter: www.spanienkaempfer.de
info@spanienkaempfer.de

Foto

Foto

Foto

FRANK VIEHWEG Foto Henry-Martin

Foto



Sonntag, 08.10.2017 - 14.00 Uhr

Neue Stücke mit Schauspielschüler*innen der Theaterschule Goldoni

Was beschäftigt uns? Was treibt uns um? Schauspielschüler*innen der Theaterschule Goldoni bringen eigene Stücke und Themen auf die Bühne. Kinder spielen für Kinder.

Kontakt:
www.goldoni-theaterschule.de

post@goldoni-theaterschule.de

Eintritt: 8€ / ermäßigt: 5€

Foto

Foto

Foto




Sonntag, 08.10.2017 - 16.00 Uhr

Neue Stücke mit Schauspielschüler*innen der Theaterschule Goldoni

Was beschäftigt uns? Was treibt uns um? Schauspielschüler*innen der Theaterschule Goldoni bringen eigene Stücke und Themen auf die Bühne. Kinder spielen für Kinder.

Kontakt:
www.goldoni-theaterschule.de

post@goldoni-theaterschule.de

Eintritt: 8€ / ermäßigt: 5€

Foto

Foto

Foto




Dienstag, 10.10.2017-14.30 Uhr

Operetten zum Kaffee präsentiert : "Operette, Herbst und Wein"

Es wird gesungen, getanzt, gestritten und sich wieder versöhnt. Das alles mit beliebter Musik aus Oper und Operette, Musical und Film.
Besonders in ihren Duetten geht es turbulent und witzig zu, stets mit einem Augenzwinkern und viel Herzblut.


Eintrittspreis: Nachmittagskasse: 20€
Vorverkauf: 18€

Reservierung unter:
E-Mail: studiobuehne@kulturamtfk.de
Tel. 03342 / 3070277
Web: www.alenka-und-frank.de

Foto

Foto

Foto

Foto



Mittwoch, 11.10.2017- 14.30 Uhr

Operetten zum Kaffee präsentiert : "Operette, Herbst und Wein"

Es wird gesungen, getanzt, gestritten und sich wieder versöhnt. Das alles mit beliebter Musik aus Oper und Operette, Musical und Film.
Besonders in ihren Duetten geht es turbulent und witzig zu, stets mit einem Augenzwinkern und viel Herzblut.


Eintrittspreis: Nachmittagskasse: 20€
Vorverkauf: 18€

Reservierung unter:
E-Mail: studiobuehne@kulturamtfk.de
Tel. 03342 / 3070277
Web: www.alenka-und-frank.de

Foto

Alenka + Frank Foto von Harald Berge

Foto

Foto




Donnerstag 12.10.2017 - 19.30 Uhr

Die Hauptstadtoper spielt heute!

Donnerstag ist Hauptstadtoperntag!!!
Vom Konzert „Vivat Verdi Vivat“ eine Verdigala, „Myrten“, Liederzyklus von R. Schumann und das Weihnachtskonzerte über Operette, „Um acht beginnt die Nacht“ Lehar Melodien, „hauptstadtOPERETTEt“, Operettengala bis hin zur Oper, unser Mozart/Da Ponte Zyklus mit „Figaros Hochzeit“, „Don Giovanni“ und „Cosi fan tutte“ reicht das Repertoire der Hauptstadtoper.
Den aktuellen Spielplan sehen sie auf www.hauptstadtoper.de.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!!!

Eintrittspreise:

Normal:18,50 € Ermäßigt:11,- €, 8,50 €

Kontakt: www.hauptstadtoper.de / box@hauptstadtoper.de


Foto






Freitag, 13.10.2017-16.00 bis 18.00

Handiclapped Fachkongress „Inklusion und Popmusik“

Näheres unter:

www.handiclapped-berlin.de

Foto






Freitag, 13.10.2017 - 19.00 Uhr

Handiclapped präsentiert: inklusives Konzert

Handiclapped Band und „Mischa Gohlke Band“ (Blues Revolution, Inklusion und mehr aus Hamburg).
Inklusion rockt!

Eintritt: 5€

Kontakt: www.handiclapped-berlin.de / handiclapped@yahoo.de

Foto

Foto





Samstag, 14.10.2017- 20 Uhr, Einlass : 19:30 Uhr

Playback Theater Berlin lädt ein zu einem spannenden Abend.

VerÄnderung

Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.
Veränderungen, die von außen kommen, durchkreuzen unsere gewohnten Abläufe, erzeugen Widerwillen, machen manchmal auch Angst.
Die Kehrseite der Medaille: es kann etwas Neues entstehen, und wir erkennen vielleicht einen tieferen Sinn, nachdem der erste Sturm vorbei ist.
Manchmal wissen wir auch genau, dass wir etwas ändern müssen, und dann ist es wie eine Befreiung - wir sind wieder leicht und offen, können Visionen entwickeln..

Welche Erfahrungen haben Sie/habt Ihr gemacht?

Playback Theater Berlin spielt Ihre selbst erlebten Geschichten oder Visionen – mit Witz, dem nötigen Ernst und immer mit Respekt.

Playback Theater verbindet modernes Improvisationstheater mit alten Formen des Erzähltheaters, in dem Geschichten miteinander geteilt wurden. Wir bringen auf die Bühne, was Sie bewegt - Eindrücke und selbst erlebte Geschichten. Mit Witz, dem nötigen Ernst und immer mit Respekt.

Kartenvorbestellungen unter info@playback-theater-berlin.de oder telefonisch unter 030 / 342 08 76 (Götz Liefert)
Eintritt: 12.-Euro (ermäßigt 9.-Euro)
Vorbestellte Karten bleiben bis 15 Minuten vor der Vorstellung reserviert. Einlass ab 19.30.

Foto

Foto





Sonntag, 15.10.2017- 20.00 Uhr// Eintritt frei- Spende erwünscht

" Faust 1 zu Zweit"

Goethes Faust: Ein über 200 Jahre altes Werk, das noch immer brandaktuelle Themen birgt.
Ein Drama um Wissenschaft, Kultur, Ethik und Religion, verbunden mit dem Reiz des Unbekannten, der Liebe, dem Leben, Verlust und Tod. Faust, der dem Teufel seine Seele verspricht, entdeckt das Leben, erlebt seine Jugend erneut und verliebt sich. Doch der Pakt birgt auch dunkle Seiten.
„Faust 1 zu zweit“ zeigt der Tragödie erster Teil verständlich in 80 Minuten und basiert auf dem gekürzten Originaltext. Zwei Schauspieler schlüpfen in alle Rollen und wandeln mit ihnen »Vom Himmel durch die Welt zur Hölle«…

Reservierung unter:
mail@faust1zuzweit.de
www.faust1zuzweit.de

Foto

Foto





Mittwoch, 18.10.2017- 14.30 Uhr

Operetten zum Kaffee präsentiert : "Operette, Herbst und Wein"

Es wird gesungen, getanzt, gestritten und sich wieder versöhnt. Das alles mit beliebter Musik aus Oper und Operette, Musical und Film.
Besonders in ihren Duetten geht es turbulent und witzig zu, stets mit einem Augenzwinkern und viel Herzblut.


Eintrittspreis: Nachmittagskasse: 20€
Vorverkauf: 18€

Reservierung unter:
E-Mail: studiobuehne@kulturamtfk.de
Tel. 03342 / 3070277
Web: www.alenka-und-frank.de

Foto

Foto

Foto

Foto



Freitag, 20.10.2017- 20.00 Uhr

TORSTEN RIEMANN DAS legendäre WUNSCH-Konzert

Auch in diesem Jahr lädt Riemann wieder zu seinem traditionellen Wunsch-Konzert in die Studiobühne „Alte Feuerwache“ ein. In diesem Jahr wird es ein therapeutisches Herbst-Konzert gegen die graue Jahreszeit. Ab sofort sind telefonische Kartenbestellungen unter (030) 12 06 47 131möglich.

Jeder Konzertbesucher erhält am Einlass eine Liste mit ca. 70 Riemann-Liedern aus den letzten 36 Jahren. Aus dieser Liste kann sich dann der geneigte Gast durch Zuruf „sein“ Lieblings-Lied wünschen. Es wird also ein Konzert ohne festen Ablauf, ohne Dramaturgie und mit jeder Menge Interaktion werden. Und, es wird wohl wie immer bei Riemann, ein etwas längerer Konzert-Abend werden. Der Künstler darf also genau so gespannt sein wie das Publikum.

Riemann wird, wie gewohnt, zwischen Gitarre, Akkordeon und Piano hin und her springen und hoffen, dass ihm das gewünschte Lied dann auch rechtzeitig in den Kopf und in die Finger kommt.

"Riemann fängt das Publikum mit seiner Leidenschaftlichkeit ein, nimmt es für sich ein, ohne ihm nach dem Mund zu reden. Liebevoll und warm malt er Situationen und Menschen seiner Lieder aus, ohne einzulullen." (Märkische Allgemeine)

Kontakte zur Kartenbestellung: www.TorstenRiemann.de
Torsten.Riemann@t-online.de
Tel.: 030 1206 47 131


Eintritt: 20 € Ermäßigt: 15 €

Foto

Fotograf: Jan Pyko

Fotograf: Jan Pyko

Fotograf: Jan Pyko

Fotograf: Jan Pyko

Fotograf: Jan Pyko

Fotograf: Jan Pyko



Samstag den 21.10.2017 - 18.00 Uhr

Akkordeonunterricht Berlin Schülerkonzert

Das temporäre Orchester "Akkordeonunterricht Berlin"
des serbischen Akkordeonisten Dejan Jovanović besteht aus Musikschülern im Alter von 7 - 60 Jahren, die Proben ihres Könnens abgeben.
Es werden Stücke aus Südost Europa, Frankreich, Tango, Jazz sowie eigene Kompositionen vorgestellt.

Kontakt: www.akkordeonunterricht-berlin.de / kontakt@akkordeonunterricht-berlin.de

Eintritt Frei / Spenden erbeten

Foto






Donnerstag 26.10.2017 - 19.30 Uhr

Die Hauptstadtoper spielt heute!

Donnerstag ist Hauptstadtoperntag!!!
Vom Konzert „Vivat Verdi Vivat“ eine Verdigala, „Myrten“, Liederzyklus von
R. Schumann und das Weihnachtskonzerte über Operette, „Um acht beginnt die Nacht“ Lehar Melodien, „hauptstadtOPERETTEt“, Operettengala bis hin zur Oper, unser Mozart/Da Ponte Zyklus mit „Figaros Hochzeit“, „Don Giovanni“ und „Cosi fan tutte“ reicht das Repertoire der Hauptstadtoper.
Den aktuellen Spielplan sehen sie auf www.hauptstadtoper.de.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!!!

Eintritt:
Normal:18,50 € Ermäßigt: 11,- € , 8,50 €
Kontakt:
www.hauptstadtoper.de / box@hauptstadtoper.de

Foto






Sonntag, 29.10.2017- 16.00 Uhr // Eintritt 5,-€

Milonga - eine Tanzveranstaltung für Argentinischen Tango

Der Tango geht umher- weltweit, so auch in Berlin Friedrichshain.
Zur Milonga erwartet Sie ein Hochgenuss der Musik des Tangos aus aller Welt,angefangeh von Argentinien,über West- und Osteuropa,Asien und weiter.

Näheres unter:
Daniel Rückert
Tel: 0176 251 251 76

Foto






 
  Anmeldung